Home Stellen in Biberach an der Riß HBC Hochschule Biberach W2-Professur (m/w/d) Produktions- und Automatisierungstechnik im Bauwesen, insbesondere Holzbau

Stellenangebot:
W2-Professur (m/w/d) Produktions- und Automatisierungstechnik im Bauwesen, insbesondere Holzbau

Stellenbeschreibung

An der Hochschule Biberach ist zum 01.03.2022 oder später eine

W2-Professur (m/w/d) „Produktions- und Automatisierungstechnik im Bauwesen, insbesondere Holzbau“
in der Fakultät Bauingenieurwesen und Projektmanagement zu besetzen.

Die Fakultät ist mit ihren zwei Schwerpunkten Bauingenieurwesen und Projektmanagement / Bauingenieurwesen mit 24 Professuren und rund 700 Studierenden die größte Fakultät der Hochschule. Die Stelle ist schwerpunktmäßig in den Bachelor- und Masterstudiengängen Bau- bzw. Holzbau-Projektmanagement / Bauingenieurwesen angesiedelt.

Neben der selbständigen Vertretung und Bearbeitung des Lehr- und Forschungsgebiets gehört die Durchführung und Weiterentwicklung von praxisnahen Lehrveranstaltungen in deutscher und englischer Sprache sowie die Betreuung von Abschlussarbeiten in den Bachelor- und Masterstudiengängen der Fakultät zum Aufgabengebiet, insbesondere in folgenden Bereichen, jeweils schwerpunktmäßig für den Holzbau:

  • Fertigungstechnik industriell werksvorgefertigter Bauteile
  • digitale Produktionsprozesse im Bauwesen; insbesondere Schnittstellen zum durchgängigen Datenmodell für Planung und Fertigung
  • Simulation zur Anlagenplanung und Produktions-/Fertigungslogistik
  • Produktionssteuerungsmethoden bei der Bauteilherstellung
  • industrielle, automatisierte Bauteilkonstruktionen
  • Rationalisierung von Betriebsabläufen in der Fertigteilproduktion
  • Prozess-Management im (Holz-)Fertigteilbau
  • Erweiterung der Planungsgrundsätze für Fertigteile auf die Bereiche „Nachverdichtung“, „Mehrgeschossbau“ und „Bürobau“

Darüber hinaus wird auf den Transfer von aktuellen Erkenntnissen aus der Forschung und Entwicklung in die Lehre besonderer Wert gelegt, ebenso auf die Pflege und Weiterentwicklung von Kooperationen mit Firmen- und Verbandsinstitutionen.

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit fundierten Kenntnissen und einschlägiger Berufserfahrung aus der industriellen Herstellung von Bauteilen oder Modulen als Halb- oder Ganzfertigteilen im Bauwesen. Die typischen digitalen Prozessmethoden sollten beherrscht werden. Zusätzliche Auslandserfahrung ist von Vorteil; Freude an deutsch- und englischsprachigen Lehrveranstaltungen, eloquente Umgangsformen und soziale Kompetenz sind erwünscht.

Bei Bedarf ist auch die Übernahme von Veranstaltungen in anderen Studiengängen vorgesehen.
Die Professuren der Hochschule umfassen die Übernahme von Grundlagenfächern, von englischsprachigen Lehrveranstaltungen, die Mitarbeit in Forschungs- und Entwicklungsprojekten, das Einwerben von Drittmitteln in den strategischen Entwicklungsbereichen der HBC sowie die aktive Beteiligung an den Aufgaben der Selbstverwaltung der Hochschule.

Professor:innen haben die Dienstaufgaben von Hochschullehr:innen gemäß § 46 LHG zu erfüllen.

Einstellungsvoraussetzungen

  • ein fachlich der Stelle entsprechendes, abgeschlossenes Hochschulstudium (z. Bsp. Holztechnik, Holzbautechnik, Produktionstechnik, Verfahrenstechnik, Bauingenieurwesen, Architektur, Maschinenbau)
  • pädagogische Eignung, die in der Regel durch Erfahrungen in Lehre oder Ausbildung nachzuweisen ist,
  • besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird,
  • besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen.

Im Falle einer erstmaligen Berufung in ein Professorenamt wird das Dienstverhältnis i. d. R. zunächst drei Jahre in einem Beamtenverhältnis auf Probe nach § 50 Abs. 1 LHG wahrgenommen. Bei erwiesener Eignung und Fortbestehen der beamtenrechtlich vorgeschriebenen Voraussetzungen ist danach die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit beabsichtigt. In begründeten Ausnahmefällen ist eine unmittelbare Beschäftigung im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit möglich.

Bewerber:innen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berufen.
Die Hochschule Biberach strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und begrüßt daher besonders Bewerbungen qualifizierter Frauen. Diese können sich mit unserer Gleichstellungsbeauftragten (Tel. 0 73 51/5 82-4 43) in Verbindung setzen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Stellenportal unter www.hochschule-biberach.de/karriere bis 07.11.2021.
Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses nach § 15 LDSG verarbeitet werden.


Infos zur Stelle
Anstellungsart:
Vollzeit/Teilzeit
Arbeitsort:
Biberach an der Riß
Stelle teilen
HBC Hochschule Biberach
INFOS ZUR FIRMA
Kontakt:

HBC Hochschule Biberach
Karlstr. 11
88400 Biberach

Ansprechpartner:
Frau Meckes

Tel: 07351 582-117
-
www.hochschule-biberach.de
JETZT BEWERBEN