Home Stellen in Biberach an der Riß HBC Hochschule Biberach W2 - Professur / Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Kosten- und Leistungsrechnung und Controlling (m/w/d)

Stellenangebot:
W2 - Professur / Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Kosten- und Leistungsrechnung und Controlling (m/w/d)

Stellenbeschreibung

Die HBC Hochschule Biberach ist eine Hochschule für angewandte Wissenschaften in den thematischen Schwerpunkten Bauwesen, Energie, Biotechnologie und Betriebswirtschaft.

2.500 Studierende studieren in vier Fakultäten und 16 Studiengängen an zwei verschiedenen Standorten.

Biberach ist eine lebendige große Kreisstadt in Oberschwaben. Gelegen im Dreieck Stuttgart-München-Bodensee ist Biberach Standort weltweit tätiger Unternehmen und bietet gleichzeitig ein attraktives Freizeitangebot.

An der Hochschule Biberach ist zum 01.03.2022 eine

W2 - Professur
Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Kosten- und Leistungsrechnung und Controlling

mit zusätzlichen vertieften Kenntnissen in mindestens einem der folgenden Bereiche

  • externes Rechnungswesen
  • betriebliche Leistungserstellung (insbesondere Produktions- und Kostentheorie)
  • Operations Management und Industrie 4.0
  • Unternehmensethik, Compliance und Integrity

in der Fakultät Betriebswirtschaft zu besetzen.

Die Fakultät Betriebswirtschaft verfolgt in ihren neu entwickelten vier Studienschwerpunkten (Bau und Immobilien, Energie und Klimaschutz, Unternehmensführung, Wirtschaftsrecht) ein integriertes didaktisches Konzept. Dabei sind interdisziplinäres, innovatives und internationales Lehren und Studieren genauso Teil wie das Verständnis der Verantwortung für die drängenden gesellschaftlichen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Durch das Angebot zahlreicher berufsbegleitender Weiterbildungsstudiengänge, die sich durch hohe E-Learning-Anteile und einen Blended-Learning-Ansatz auszeichnen, befördert die Fakultät lebenslanges Lernen.

Das Selbstverständnis der Fakultät ist es, ökonomische und gesellschaftliche Entwicklungen nicht nur nachzuvollziehen, sondern vielmehr frühzeitig zu erkennen, zu prägen und durch geeignete Themensetzung Lösungen zu erarbeiten. Transdisziplinäre Lehrformate mit Gesellschaft und Wirtschaft werden in diesem Kontext erprobt.

Hierzu sollen die Bewerber*innen das o.g. Lehrgebiet in der Lehre und angewandten Forschung insbesondere im Studiengang Betriebswirtschaft aber auch studiengangübergreifend vertreten. Neben fundierten theoretischen Kenntnissen ist eine umfassende praktische Erfahrung, möglichst in verantwortlicher Position, erwünscht.

Die Professuren der Hochschule umfassen die Übernahme von Grundlagenfächern, von englischsprachigen Lehrveranstaltungen und die Mitarbeit in Forschungs- und Entwicklungsprojekten, das Einwerben von Drittmitteln in den strategischen Entwicklungsbereichen der HBC sowie die aktive Beteiligung an den Aufgaben der Selbstverwaltung der Hochschule.

Einstellungsvoraussetzungen

  • ein fachlich der Stelle entsprechendes, abgeschlossenes Hochschulstudium aus den Bereichen Betriebswirtschaftslehre,Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsingenieurwesen oder vergleichbaren Studiengängen
  • pädagogische Eignung, die in der Regel durch Erfahrungen in Lehre oder Ausbildung nachzuweisen ist
  • besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird
  • besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen

Die/der Bewerber*in hat die Dienstaufgaben eines Hochschullehrers gemäß § 46 LHG zu erfüllen.

Im Falle einer erstmaligen Berufung in ein Professorenamt wird das Dienstverhältnis i. d. R. zunächst drei Jahre in einem Beamtenverhältnis auf Probe nach § 50 Abs. 1 LHG wahrgenommen. Bei erwiesener Eignung und Fortbestehen der beamtenrechtlich vorgeschriebenen Voraussetzungen ist danach die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit beabsichtigt.

Bewerber*innen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berufen.
Die Hochschule Biberach strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und begrüßt daher besonders Bewerbungen qualifizierter Frauen. Diese können sich mit der Gleichstellungsbeauftragten (Tel. +49 73 51/5 82-4 43) in Verbindung setzen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Stellenportal bis 02.05.2021 und weisen darauf hin, dass Ihre Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nach § 15 Abs. 1 LDSG verarbeitet werden.

>> Jetzt online bewerben


Infos zur Stelle
Arbeitszeit:
Vollzeit
Arbeitsort:
Biberach an der Riß
Stelle teilen
HBC Hochschule Biberach
ZUR FIRMENPRÄSENTATION ALLE OFFENEN STELLEN
Kontakt:

HBC Hochschule Biberach
Karlstr. 11
88400 Biberach

Ansprechpartner:
Frau Meckes

Tel: 07351 582-117
-
www.hochschule-biberach.de